..::

Sitemap

Alles über Welsh Terrier

Dies & Das

Unser Büro

***Xmas Stars*** 
internationales 
Awardprogramm
AS! 5.0
MetatroN
MetatroniC
WHM

..::

 
 

Welpen

Wenn man nun einmal stolzer Besitzer eines Welsh - Terriers geworden ist, so hat man mit dem Besitz auch eine Menge Verantwortung für den zwischen acht und zwölf Wochen alten Welpen erworben. Denn wie heißt es doch so schön:“ Der Züchter macht den Welpen, der Besitzer den Hund.“

Einer der besten Welsh Terrier Züchter Europas, Jürgen Göthel, mit Hündin Victoria von der Hohen Flur auf der Bundessiegerzuchtschau 2002 in DortmundEin guter Züchter gibt in der Regel jedem Greenhorn eine Anleitung für die richtige Aufzucht mit, an die man sich möglichst halten sollte. Mit der achten Woche wurde der Welpe bereits zweimal entwurmt und müsste demnach wurmfrei sein. Wurmkuren sind nur noch nötig, wenn Sie beim Welpen Würmer entdecken. Mit der achten Woche wurde der Welpe geimpft (Staupe, Hepathitis, Leptuspirose und Parvo). Eine Wiederholungsimpfung für den völligen Impfschutz ist in ca. vier Wochen erforderlich. Der Welpe ist tätowiert (vgl. Zuchtbuchnummer) und mindestens zweimal von einem KFT-Zuchtwart begutachtet worden; die dazugehörige Ahnentafel des KFT wird Ihnen, sobald der Klub Für Terrier alle Unterlagen kontrolliert und eingetragen hat, gewöhnlich per Post vom Züchter zugestellt.
 
Und nun zur Fütterung: Zu bedenken ist: Was Sie jetzt bei der Fütterung versäumen, ist später fast nicht mehr aufzuholen. Der Hund erhält bis zum 6. Monat drei Mahlzeiten, ab dem 6. Monat bis zum 12. Monat zwei Mahlzeiten täglich. Ab einem Jahr genügt eine Mahlzeit pro Tag. Die Mahlzeiten sollen in jedem Fall aus 2/3 Flocken- Fertigfutter und 1/3 Rindfleisch, Pansen oder Dosenfertigfutter (Pedigree Pal oder Cesar) bestehen. Das Futter wird mit warmen Wasser angerührt und sollte mindestens 10 Minuten quellen, damit es dann dickbreiig verfüttert werden kann. Empfehlenswert ist es, dem Futter täglich je 1 Teelöffel Futterkalk und Algosan, sowie eine geraspelte Karotte (oder getrocknete Karotten) mit etwas Distelöl beizumengen. Zweimal wöchentlich reichern Sie das Futter mit einem Eigelb an. 

Jährlich werden in Deutschland ca. 700 Welsh Terrier gezüchtet. Alle Züchter sind bestrebt ihre Hunde nur an Interessenten mit Hundeverständnis oder erkennbarer Lernbereitschaft im Umgang mit Hunden abzugeben. Die tägliche Auslaufmöglichkeit muss gewährleistet sein. Die Fertigkeiten der Pflege und des Trimmings werden gern vermittelt.
 
Für Welsh- Terrier Züchter ist es immer erfreulich, wenn ein stetiger Kontakt mit den Besitzern ihrer Hunde erhalten bleibt. Wenn diese sich auch dem KFT anschließen, ihren Hund auf Zuchtschauen vorstellen oder als Jagd- oder Gebrauchshund ausbilden lassen und wenn Ausstellung und Leistung gar noch zu Auszeichnungen führen, ist der Lohn und das Glück für die Besitzer vollkommen. 

So steht ein Champion...

Papa und Xmas vor der Pokalwand

Xmas 10 Wochen alt am 10.01.1998

Xmas wird abgeholt...

Wer sich für einen Welsh Terrier Welpen interessiert, kann sich an die Welpenvermittlung des Klub für Terrier e.V. von 1894 wenden. Die Adresse ist:
KFT
65451 Kelsterbach/Main, Schöne Aussicht 9
65442 Kelsterbach/Main, Postfach 1328
Tel. 06107/2365
Fax 06107/63189
Mir persönlich von Ausstellungen her bekannte Züchter, die ich empfehlen kann, sind die Zwinger:

-"von der Hohen Flur"
Bes. Jürgen Göthel
Brücklein 37
95512 Neudrossenfeld
Tel. 09203/477
Internet: www.von-der-hohen-flur.de

-"vom Gänseliesel"
Bes. Irmtraud Becker
Petergasse 13
Bovenden-Spanbeck bei Göttingen
Tel. 05594/1248
Internet: Welsh Terrier Zwinger vom Gänseliesel

Eine Gesamtübersicht der in Deutschland arbeitenden und beim KFT registrierten Welsh Terrier Züchter können Sie sich über den Downloadlink ansehen, herunterladen oder ausdrucken.

Wir haben zu diesem Zweck eine pdf.Datei bereitgestellt. Klicken Sie bitte einfach auf den Link Züchteradressen. Der Link öffnet sich in einem separaten Fenster.

wird dafür benötigt und kann Ihrem System entsprechend über diesen Link kostenlos herunter geladen werden, wenn es nicht schon wie gewöhnlich bei Ihnen installiert ist .

Daeargi B-WurfDarüber hinaus gibt es auch einige Liebhaberzuchten z. B. der Zwinger Ynys Daeargi, die verantwortungsbewusst mit ihren Würfen umgehen. Auch diese Züchter melden ihre Würfe beim KFT an, so dass man auch über deren Welpenvermittlung durchaus einen gesunden und herrlichen Welsh Terrier von nicht-professionellen Züchtern erwerben kann (wenn sie nicht schon vorher alle vergeben sind...smile). So meldete gerade Xmas alter Freund Daeargi, der in der Nähe von Frankfurt wohnt, dass er Vater geworden ist und schickte uns dieses Bild von seinen Kindern aus dem B-Wurf.

 

Seite druckennach oben